Rezension zu “Forever in Love – Keine ist wie du” von Cora Carmack

Titel: Forever in Love – Keine ist wie du
Autor: Cora Carmack
Verlag: LYX
Seitenanzahl: 367 Seiten

 

Inhalt
Die perfekt Dylan Brenner wurde gerade erst von ihrem Freund verlassen, und landet während einer Protestaktion im Gefängnis. Sie landet in der gleichen Zelle wie der attraktive Footballstar Silas Moore, der in eine wilde Schlägerei verwickelt war. Silas ist der Inbegriff eines Bad Boys und eigentlich nicht Dylans Typ. Und doch bringt er ihren Puls von der allerersten Sekunde an zum Rasen. Als Silas vom Fottballtraining suspendiert wird begegnet er Dylan wieder, und bittet sie darum ihm zu helfen. Im Gegenzug zeigt er Dylan, dass sie nicht die perfekte Tochter sein muss, die sie vorgibt zusein.
Während Dylan und Silas immer mehr Zeit miteinander verbringen, entwickeln beide Gefühle vor denen sie sich fürchten.
Schaffen sie es über ihren eigenen Schatten zu springen, bevor es zu spät ist?
Cover & Titel
Das Cover passt sehr gut zur Geschichte, die von der ersten Liebe erzählt.
Den Titel finde ich sehr passend, da Silas noch nie einer Frau begegnet ist, die wie Dylan ist.
Zitate
“Er hat recht, weißt du. Ich werde dich mit runterziehen.” Dylan hebt ihm das Kinn entgegen. “Wenn ich zu Boden gehe, dann weil ich gesprungen bin, nicht weil du mich zu Fall gebracht hast.”
“Ich versuche, mithilfe von Versuch und Irrtum herauszufinden, was ich will, und vielleicht ist das nicht die beste Methode, aber was anderes bleibt mir nicht übrig. Ich weiß nur, dass ich ich selbst sein  muss, eine Persönlichkeit, die von meinen Wünschen geformt ist, nicht von der Angst, die Menschen zu enttäuschen, die mich lieben sollten.”
Eigene Meinung
Als erstes möchte ich der Autorin Cora Carmack dafür danken, dass sie so ein tolles Buch geschrieben hat. Am Ende des Buches befindet sich eine Anmerkung der Autorin, ich bitte euch diese Anmerkung zu lesen, ich fand es toll, dass Cora Carmack auf die Probleme der Gesellschaft aufmerksam gemacht hat.
Anfangs war ich eher skeptisch, ob aus Dylan und Silas wirklich ein Paar werden soll, diese Meinung habe ich schnell wieder verworfen.
Ich finde es toll wie die beiden sich im Laufe der Geschichte verändert haben.
Dylans Charakter fand ich zu Anfang sehr anstrengend, da sie es immer allen Recht machen wollte, und immer darauf geachtet hat was andere Menschen von ihr denken könnten.
Ich fand es sehr schade, dass die beiden Protagonisten anfangs sehr unsicher, bezüglich ihrer Gefühle waren.
Ab dem Moment an dem Silas, Dylan darum gebeten hat ihm zu helfen war ich sehr neugierig wie es mit den beiden weitergeht und konnte das Buch nicht mehr aus den Händen legen.
Zum Ende hin habe ich ein paar Tränchen verdrückt, da ich die Liebesgeschichte der beiden einfach wunderschön fand.
Dieses Buch gehört für mich zu meinen Top 10 des Jahres 2017. Ich werde ab jetzt definitiv mehr von Frau Carmack lesen.
Das Buch bringt Gefühle, Liebe, Sehnsüchte und Freundschaft mit sich.
Die Story der beidem, macht auch auf Ungerechtigkeit und Missbrauch aufmerksam.
Bewertung
Dieses Buch bekommt 5/5 Sternen von mir.
!Gänsehaut-Garantie!
Cover: Die Coverrechte liegen beim LYX Verlag.
Rezensionsbewertung: Pixabay/Gimp//Amanda Schmidt
Bild: Amanda Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.