Rezension zu “The Ivy Years – Was wir verbergen” von Sarina Bowen Rezensionsexemplar

Rezension zu “The Ivy Years – Was wir verbergen” von Sarina Bowen Rezensionsexemplar

*Werbung, da Rezensionsexemplar

 

Titel: The Ivy Years – Was wir verbergen
Autorin: Sarina Bowen
Erschienen am: 29. Juni 2018
Seitenzahl: 316 Seiten
Preis Print: 12,90 €
Preis eBook: 9,99 €
Link zum Buch


Reihenfolge:
1. The Ivy Years – Bevor wir fallen
2. The Ivy Years – Was wir verbergen
3. The Ivy Years – Was wir uns bedeuten
(erscheint am 06.09.2018)
4. The Ivy Years – Solange wir schweigen
(erscheint am 26.10.2018)

 

Inhalt
Direkt bei ihrer ersten Begegnung am Harkness College spüren Scarlet Crowley und Bridger McCaulley die starke Anziehung, die zwischen ihnen herrscht. Jeder Blick, jede flüchtige Berührung lässt ihre Herzen höher schlagen – und es fällt ihnen immer schwerer, einander zu widerstehen. Dabei haben Scarlet und Bridger gute Gründe, sich dem anderen nicht vollkommen zu öffnen. Denn sie verbergen beide ein Geheimnis, das nicht nur ihr bisheriges Leben am College, sondern vor allem auch ihre gemeinsame Zukunft zerstören könnte.

(Quelle: Amazon.de)

Meine Meinung

Vielen lieben Dank an den LYX Verlag für die Bereitstellung des kostenlosen Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Das Cover von „The Ivy Years – Was wir verbergen“ ist wie auch Band eins im Blumendesign gehalten und wird durch die Farbkombinationen und der schlichten Aufmachung zu einem richtigen Hingucker. Auch der Titel passt wieder hervorragend zu der Geschichte.

Ganz anders als im ersten Teil der Reihe habe ich bei diesem Buch eine gewisse Eingewöhnungszeit gebraucht, was keinen falls schlecht ist, denn dadurch dass es anfangs nur um Scarlet und Bridger ging und man viel über ihre Vergangenheit und auch über ihre gegenwärtige Situation erfahren hat konnte man die zwei viel besser kennenlernen. Scarlet ist eine starke, intelligente und schüchterne junge Frau, die es geschafft hat mich sprachlos zurück zulassen. Bridger ist für jeden nur der heiße Eishockeyspieler der stets für eine schnell Nummer bereit ist, doch keiner sieht was wirklich in Bridger vorgeht, welche Verantwortung und welche Ängste er mit sich herumträgt.

Die Beziehung zwischen Scarlet und Bridger entwickelte sich meiner Meinung nach in genau dem richtigen Tempo und es ist nie langweilig mit dem beiden geworden. Die beiden sind von einem Drama in das nächste gestolpert.

Band eins der „The Ivy Years“ Reihe war eher eine seichte Liebesgeschichte, aber in Band zwei prickelt es nur so vor Geheimnissen, Intrigen und Dramen. Zum Ende hin hat die Spannung gar kein Ende mehr genommen die Ereignisse haben sich überschlagen und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Fazit

Sarina Bowen hat es wieder einmal geschafft mich zum lachen, weinen und staunen zu bringen.

Bewertung
⭐⭐⭐⭐⭐

(5 von 5 Sternen)

 

Cover: Die Coverrechte liegen beim LYX Verlag
Rezensionsbewertung: Pixabay/Gimp//Amanda Schmidt
Bild: Amanda Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.