Rezension zu “Loving Mr. Wright” von K.A. Linde

*Werbung, da Rezensionsexemplar/Verlinkung

Titel: Loving Mr. Wright
Autor/in: K.A. Linde

Erschienen am: 09.09.2019
Seitenzahl: 416 Seiten
Preis Print: 12,99 €
Preis E-Books: 9,99 €
Link zum Buch


Inhalt
Wer sich mit seinem Boss einlässt, spielt mit dem Feuer

Auch wenn er unfassbar attraktiv ist, Landon Wright ist für Heidi Martin absolut tabu. Und dafür gibt es gute Gründe. Erstens: Landon ist verheiratet. Zweitens: Landon ist der Ex von Heidis bester Freundin. Und drittens: Landon ist ihr Boss. Wenn Heidi etwas im Leben wichtig ist, dann ist es ihre Karriere. Sie musste hart arbeiten, um dahin zu kommen, wo sie heute ist. Das darf sie auf keinen Fall aufs Spiel setzen. Doch als es zwischen ihnen immer stärker knistert, ist Heidi kurz davor, ihre Vorsätze über Bord zu werfen und Dinge zu tun, die sie besser nicht tun sollte …
(Quelle: amazon.de)

Meine Meinung
Vielen lieben Dank an den Heyne Verlag für die Bereitstellung des kostenlosen Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Das Cover zu “Loving Mr. Wright” passt sehr gut zu Band eins der Reihe und ist sehr ansprechend und edel gestaltet worden.

Der Schreibstil von K.A. Linde war auch hier wieder sehr locker und ich war sofort in der Wright Dynastie drin.

Anfangs hatte ich so meine Probleme mit Heidi sie war unglaublich anstrengend und dieses ständige Hin und Her zwischen Landon und ihr hat mich nach einer gewissen Zeit extrem genervt. Heidis Attitüden haben sich nach ner Zeit gelegt und der Leser konnte sie besser kennenlernen. Nicht nur Landon bringt einiges an Ballast mit sondern auch Heidi hat einige dunkle Geheimnisse.

Landon ist ein wirklich toller männlicher Hauptprota, der sich durch seine chaotische Art das Leben meist selbst etwas erschwert. Er ist wirklich sehr eigenständig, liebevoll und weiss er will.

Was mir an der Geschichte so gut gefallen hat, ist dass Landon über seine Gefühle spricht und alles daran setzt Heidi auf seine Seite zu ziehen. Ich fand es auch toll, dass hier aus Freuden mehr wird und ich habe es sehr genossen zu sehen, wie die beiden immer wieder zueinander gefunden haben und sich nach und nach ineinander verliebt haben.

Hier werden auch einige Altlasten mit ins Spiel gebracht, denn Landon ist zu Beginn der Geschichte immer noch verheiratet, lebt aber in Scheidung nachdem Landon endlich entdeckt hat wie seine Ehefrau wirklich ist und er vor sich sieht wie eine Beziehung wirklich aussehen kann und sollte.
Meiner Meinung nach geht Landon ganz richtig mit der Situation um er versucht zu aller erst seine Ehe zukitten, und entschliesst sich erst zum entschiedenen Schritt, als er sieht, dass der Kampf keinen Sinn hat, denn ihm wird schnell klar das Landon die ganze Zeit über allein für seine Ehe gekämpft hat.

Die Geschichte ist sehr stimmig und auch durch und durch emotional und spannend. Ich fand es auch toll, dass Emery und Jensen wieder eine wichtige Rolle spielen und auch die anderen Wright Geschwister spielen wieder mit. Ich freue mich schon sehr auf die Storys von den vier anderen Wright Geschwistern.

Leider gibt es noch keine Erscheinungsdaten zu den anderen Teilen, was mich sehr traurig macht, denn ich würde wirklich gerne wieder in die Welt der Wrights eintauchen.

Fazit 
Landons und Heidis Geschichte ich spannend, emotional und voller Altlasten und allerlei Problemen.

Bewertung
⭐⭐⭐⭐
(4 von 5 Sternen)


Cover: Die Coverrechte liegen beim Heyne Verlag.
Rezensionsbewertung: Pixabay/Gimp//Amanda Schmidt
Bild: Amanda Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.