Rezension zu “Liebes Kind” von Romy Hausmann

*Werbung, da Rezensionsexemplar/Verlinkung

Titel: Liebes Kind 
Autor/in: Romy Hausmann
Erschienen am: 28.02.2019
Seitenzahl: 429 Seiten
Preis Print: 15,90 €
Preis E-Books: 14,99 €
Link zum Buch

Inhalt
Eine fensterlose Hütte im Wald. Lenas Leben und das ihrer zwei Kinder folgt strengen Regeln: Mahlzeiten, Toilettengänge, Lernzeiten werden minutiös eingehalten. Sauerstoff bekommen sie über einen »Zirkulationsapparat«. Der Vater versorgt seine Familie mit Lebensmitteln, er beschützt sie vor den Gefahren der Welt da draußen, er kümmert sich darum, dass seine Kinder immer eine Mutter haben. Doch eines Tages gelingt ihnen die Flucht – und nun geht der Albtraum erst richtig los. Denn vieles deutet darauf hin, dass der Entführer sich zurückholen will, was ihm gehört.
(Quelle: amazon.de)

Meine Meinung
Vielen lieben Dank an den DTV Verlag für die Bereitstellung des kostenlosen Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Das Cover zu “Liebes Kind” passt sehr gut zur Geschichte und wirkt etwas düster.

Mit den Charakteren bin ich leider gar nicht klar gekommen, mir war das alles zu oberflächlich, flach und nichtssagenden.

Der Anfang der Geschichte hat mir richtig gefallen, ich hatte Gänsehaut beim lesen und auch die ein oder andere Träne im Auge. Zu Anfang gab es schon viele unerwartete Wendungen die mich persönlich ziemlich gegruselt haben und genau das liebe ich bei Thrillern.

Jedoch wurde das Buch nach 150 Seiten immer schlechte, die Geschehnisse dümpelten nur so vor sich hin und auch die Spannung fehlte komplett. Mir persönlich wurden viele Szenen viel zu sehr beschrieben, und detailliert erzählt, dass hat leider die ganze Spannung rausgenommen und es langweilig und langatmig werden lassen. Was ich sehr schade finde, denn die Idee dieser Geschichte hätte richtig gut werden können.

Das Ende hat mich dann noch etwas milde gestimmt, denn mit diesem Ende habe ich nun wirklich nicht gerechnet und ich war sehr positiv überrascht.

Fazit 
Leider konnte mich dieser Thriller nicht wirklich fesseln.

Bewertung
⭐⭐
(2 von 5 Sternen)

Cover: Die Coverrechte liegen beim DTV Verlag.
Rezensionsbewertung: Pixabay/Gimp//Amanda Schmidt
Bild: Amanda Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.