Rezension zu “Irish Players – Keine Zeit für Spielchen” von L. H. Cosway & Penny Reid (Rezensionsexemplar)

 
 
Titel:
Irish Players – Keine Zeit für Spielchen
Autorin:
L. H. Cosway & Penny Reid
Verlag:
LYX Verlag 
Erschienen
am: 05. Oktober 2017 
Seitenzahl:
475 Seiten 
Preis:
E-Book 4,99 €
Zitat
„Nur zwei verwirrte Menschen, die
zusammengestoßen sind und etwas Wunderbares vollbracht haben. Ja, ich hatte
damals Angst, aber ich würde Patrick um nichts in der Welt wieder hergeben. Er
ist mein Ein und Alles.“
Inhalt
Humorvoll, heiß, gefühlvoll!
Rugby-Superstar Bryan Leech hat genug von seinem Playboy-Dasein und vor allem
seinen wöchentlichen Auftritten in Irlands Klatschpresse. Von einem Tag auf den
anderen beschließt er sein Leben zu ändern. Keine Partys und keine Orgien mehr.
Kein Alkohol, keine One-Night-Stands, keine Filmrisse, keine Groupies mehr. Das
einzige Problem: Niemand glaubt ihm! Doch als er Eilish Cassidy begegnet, der
neuen Physiotherapeutin des Rugby-Teams, kommt ihm der perfekte Plan, wie er
der Welt beweisen kann, dass er sein Leben endlich im Griff hat. Wenn er sich
nur erinnern könnte, warum ihm die hübsche Eilish Cassidy so bekannt vorkommt
… “Witzig, klug, heiß und absolut hinreißend!”
 (Quelle:
Lovelybooks)
Meine
Meinung
Das Rezensionsexemplar habe ich
von Vorablesen als E-pub Datei erhalten. Vielen Dank für die Bereitstellung des
Rezensionsexemplars.
Das Cover zeigt einen attraktiven
und durchtrainierten, männlichen Oberkörper. Welche Frau wird bei diesem
Anblick nicht schwach? Ich habe mich teilweise durch das Cover dazu animieren
lassen bei der Bewerbung für eine E-Book Datei mitzumachen.
Der Schreibstil der beiden Autoren
ist einfach gehalten und ermöglicht dadurch einen flüssigen Lesefluss.
Als ich vor zwei Tagen anfing das
Buch zu lesen, dachte ich mir nach den ersten ca. 50 Seiten – Mh… die Namen
kommen mir irgendwie bekannt vor. Tja wie sich herausgestellt hat gehört dieses
Buch zu einer ganzen Reihe, bestehend aus drei Büchern. (Die Bücher können
unabhängig voneinander gelesen werden.) Den zweiten Teil habe ich zu Hause
liegen, ihn aber gebrochen, da mir die Geschichte nicht gefallen hat.
Die Geschichte zu Irish Player –
Keine Zeit für Spielchen begann sehr klischeehaft und ich dachte mir schon das
kann ja nur ein Desaster werden – falsch gedacht nachdem die Einblende „5 Jahre
später“ kam, begann erst die eigentliche Geschichte und ich muss sagen ich habe
sie verschlungen. An manchen Stellen konnte ich über die Protagonisten leider
nur den Kopf schütteln. Da die beiden Hauptprotagonisten alles in die hinein
gefressen haben und nicht miteinander reden konnten, war die Katastrophe schon
vorprogrammiert. Beim lesen des Buches habe ich total die zeit vergessen, und
als ich mal eine kleine Snack Pause eingelegt habe, war es schon 3:00 Uhr morgens.
Ich finde es toll, das die Autorinnen das wichtige Thema Alkoholsucht in diesem
Buch angesprochen haben. Die Geschichte der beiden Hauptprotagonisten hat mich zum
weinen und lachen gebracht. Eilish und Bryan konnte mich bis zur letzten Seite in
ihren Bann ziehen. Dieses Buch war um einiges besser als sein Vorgänger.
Fazit
Irish Players – Keine Zeit für
Spielchen ist ein gefühlvoller Erotikroman mit Platz zum lachen und weinen.
Eine Empfehlung an alle, die eine
Schwäche für sexy Rugby Spieler haben.
Bewertung
⭐⭐⭐⭐
(4 von 5 Sternen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.