Rezension zu “Hearts of Blue – Gefangen von dir” von L. H. Cosway Rezensionsexemplar

Titel: Hearts of Blue – Gefangen von dir
Autorin: L. H. Cosway
Verlag: LYX Verlag
Erschienen am: 04. Januar 2018
Seitenzahl: 434 Seiten 
E-Book: 6,99 €
 
Inhalt
Er nimmt sich alles, was er haben will – doch sie hat sein Herz gestohlen

Lee Cross ist ein Dieb. Seitdem er denken kann, bewegt er sich auf der dunklen Seite des Gesetzes, und mit 25 Jahren steckt er inzwischen viel zu tief drin, als dass er noch damit aufhören könnte. Doch dann begegnet er Karla Sheehan. Er und die junge Polizistin könnten unterschiedlicher nicht sein. Während sie auf der Karriereleiter ganz nach oben kommen will und Verbrecher jagt, verkörpert Lee alles, wovon sie sich fernhalten sollte. Doch je mehr er versucht, der schönen Gesetzeshüterin aus dem Weg zu gehen, desto deutlicher spürt er, dass sie längst sein Herz gestohlen hat. 

(Quelle: Lovelybooks)

 
Meine Meinung
 
Vielen lieben Dank an Vorablesen für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.
 
Das Cover von „Hearts of Blue“ wirkt sehr geheimnisvoll und sexy.
 
Der Schreibstil von L. H. Cosway ist wie immer traumhaft leicht, spritzig und prickelnd. L. H. Cosway weiß wie sie ihre Leser in ihren Bann ziehen und begeistern kann. Man konnte das Knistern zwischen Lee und Karla förmlich fühlen.
 
Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr leicht und ich konnte mich gut in die Protagonisten hinein versetzen.
 
Die Geschichte trotzt nur so vor Erotik, Spannung und Gefühlen. Die beiden Hauptprotagonisten verlieben sich schleppend ineinander und besonders Karla hat mit ihren Gefühlen zu dem kriminellen Lee zu kämpfen. Ihr ständiger Gewissenskonflikt nervt nur leider mit der Zeit etwas. Auch einige von Lees Aktionen waren unnötig.
 
Die Dynamik der beiden ist voller Gefühle, Verlangen und erotischem Knistern. Die Geschichte war recht unterhaltsam und super für zwischen durch.
 
Auch hier gab es Höhen und Tiefen und ich fand es echt toll, dass die beiden ihr Happy End bekommen haben, aber leider kommt mir das Ende zu erzwungen
rüber.  Und auch das Lee plötzlich seine kriminelle Karriere einfach an den Nagel hängen konnten war sehr unrealistisch.
 
Fazit
Eine prickelnde, spritzige und spannende Geschichte.
 
Bewertung
⭐⭐⭐
(3 von 5 Sternen)
Cover: Das Coverrecht liegt beim LYX Verlag.
Rezensionsbewertung: Pixabay/Gimp//Amanda Schmidt
Bild: Amazon

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.