Rezension zu “Fire Queen” von Vanessa Sangue Rezensionsexemplar

*Werbung, da Rezensionsexemplar/Verlinkung

 

Titel: Fire Queen
Autorin: Vanessa Sangue
Erschienen am: 27.07.2018
Seitenzahl: 309 Seiten
Preis Print: 12,90 €
Preis eBook: 9,99 €
Link zum Buch

 

Reihenfolge:
1. Cold Princess  

2. Fire Queen

 

 

Inhalt
Saphiras Welt liegt in Scherben. Die De Angelis sind zerschlagen, sie selbst schwer verletzt und ihr Selbstvertrauen zerstört. Das erste Mal in ihrem Leben hatte sie sich von ihren Gefühlen leiten lassen – und muss nun einen hohen Preis dafür bezahlen. Denn Madox ist in Wirklichkeit das neue Oberhaupt der Familie Varga – und damit Saphiras schlimmster Feind. Doch Saphira gilt nicht umsonst als der gefürchtetste capo der Cosa Nostra. Sie schwört, die Vargas auszulöschen und Madox zu zeigen, was es bedeutet, sich mit der Eisprinzessin anzulegen – ohne zu ahnen, dass die größte Gefahr viel näher ist, als sie denkt.
(Quelle: Amazon.de)

Meine Meinung

Vielen lieben Dank an den LYX Verlag für die Bereitstellung des kostenlosen Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Das Cover ist eher schlicht gehalten worden und passt auch perfekt zu Band eins„Cold Princess“.

Der Schreibstil von der Autorin Vanessa Sangue war wie immer schlicht und sehr flüssig und angenehm zu lesen.

Wie „Cold Princess“schon konnte mich auch „Fire Queen“vom ersten Moment an fesseln und mich somit auch aus meiner Leseflaute herausholen – solche Bücher sind immer Goldwert.
Der Anfang wird perfekt an den ersten Teil angeschlossen und man finde sofort wieder in die Story herein. Das Setting der Geschichte zwischen Madoxs und Saphiras Lovestory ist so außergewöhnlich und erfrischend echt. Zusammen sind sie einfach so ein unschlagbares und äußerst tödliches Duo.
Die Autorin hat es auch geschafft die beiden im genau richtigen Moment wieder zusammen zuführen nicht zu früh und auch nicht zu spät – einfach perfekt.
„Fire Queen“steckt auch voller Spannung und Tod. Besonders gut haben mir die Kampfszenen gefallen sie waren brutal, blutig und tödlich – genau nach meinem Geschmack. Beim lesen des Buches hatte ich vor lauter Spannung auch ständig so ein kribbeln Gefühl in der Magengegend und musste einfach wissen wie die Story endet. Und das Ende war so wunderschön, gefühlvoll und einfach perfekt um Madox und Saphiras Geschichte enden zu lassen. Zum Ende hin habe ich auch einige Tränchen verdrückt – ich möchte einfach nicht dass diese Story endet. Ich hoffe sehr, dass wir noch sehr, sehr viel von Vanessa Sangue hören.

Fazit
„Fire Queen“ist eine äußerst gelungene Fortsetzung und bringt alles mit was ein Dark Romance Buch braucht – Gewalt, Sex, Intrigen und brutale Kampfszenen.

Bewertung
⭐⭐⭐⭐⭐

(5 von 5 Sternen)

 

Cover: Die Coverrechte liegen beim LYX Verlag.
Rezensionsbewertung: Pixabay/Gimp//Amanda Schmidt 
Bild: Amanda Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.