Rezension zu “Fesseln für die Feuerkröte” von Sara-Maria Lukas Rezensionsexemplar

Rezension zu “Fesseln für die Feuerkröte” von Sara-Maria Lukas Rezensionsexemplar

*Werbung, da Rezensionsexemplar/Verlinkung

Titel: Fesseln für die Feuerkröte
Autorin: Sara – Maria Lukas
Erschienen am: 20. Juli 2018
Seitenzahl: 120 Seiten
Preis Print: 8,90 €
Preis eBook: 3,99 €
Link zum Buch

 

Reihenfolge:
1.Die Entführung des Kolibris

2. Kein Safeword für die Fledermaus
3. Die Zähmung der Haselnuss
4. Ein Macho fürs Mäuschen
5. Ein Gorilla für die Nachtigall
6. Die Auster in der Löwengrube
7. Fesseln für die Feuerkröte

 

Inhalt
Julie lässt sich beim Sex gerne fesseln – bis ein schreckliches Erlebnis während einer BDSM-Session alle Lust an diesem Spiel beendet.
Nach Jahren ohne Sex will sie einen Neuanfang wagen und besucht einen BDSM-Club

Jack spielt gerne. Als er die forsche Julie trifft, schwebt ihm nichts anderes als ein vergnüglicher One-Night-Stand mit prickelnden BDSM-Elementen vor. Doch es kommt anders, als erwartet …
(Quelle: Amazon.de)

Meine Meinung

Vielen lieben Dank an den Plaisir dÀmour Verlag für die Bereitstellung des kostenlosen Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Das Cover ist sehr ansprechend und äußerst verführerisch.

Die Bücher sind unabhängig voneinander lesbar.

Eigentlich wollte ich das Buch schon bis zum 20.07.2018 gelesen und rezensiert haben, aber wie das Leben nun einmal so spielt hat das leider nicht geklappt. Im Nachhinein betrachtet, hätte ich lieber Fesseln für die Feuerkröte statt Palace of Fire lesen sollen.

Der Schreibstil der Autorin ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber sehr locker.

Die Charaktere in diesem Buch sind verrückt, liebevoll, hartnäckig, verkorkst und absolut mein Fall ich habe Jack und Julie sofort in mein Herz geschlossen.

Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr leicht gefallen und auch das weitere Lesen hat mir viel Freude bereitet. Ich fand die Thematik BDSM sehr interessant und war auch sehr gespannt darauf wie die Autorin das umsetzt. Ich muss sagen ich bin sehr positiv überrasche worden, denn ich hatte mich schon auf eine vulgäre Schreibstil eingestellt, jedoch ist dieser Erotik Roman sehr geschmackvoll geschrieben worden. Die ebook Datei hat 122 Seiten und ich muss sagen, dass die Autorin es geschafft hat jede Seite mit Emotionen, prickelnder Leidenschaft und Spannung zu füllen. Ich habe diese 122 Seiten regelrecht verschlungen. Noch nie hat mich ein Buch so neugierig auf eine Sache gemacht das ich sie selbst mal ausprobieren möchte, doch Fesseln für Feuerkröte hat es geschafft.

Fazit
Ein wundervoller, leidenschaftlicher und geschmackvoller Erotik Roman.

 Bewertung
⭐⭐⭐⭐⭐
(5 von 5 Sternen)

 

Cover: Die Coverrechte liegen beim Plaisir dÀmour Verlag 
Rezensionsbewertung: Pixabay/Gimp//Amanda Schmidt
Bild: Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.