Rezension zu “Erbin der Zeit – Die Schlacht von Pyrinas” von Xenia Blake Rezensionsexemplar

*Werbung, da Rezensionsexemplar/Verlinkung

 

Titel: Erbin der Zeit – Die Schlacht von Pyrinas
Autor/in: Xenia Blake
Erschienen am: 11.10.2016
Seitenzahl: 376 Seiten
Preis Print: 9,99 €
Preis E-Books: 2,99 €
Link zum Buch

 Reihenfolge:
1. Erbin der Zeit – Die Schlacht von Pyrinas
2. Erbin der Zeit – Das Blut der vier Königreiche
3. Erbin der Zeit – Die Tochter des Himmels

 

 

Inhalt
Xaenym Davine führt ein perfektes Leben. Aber an ihrem 16. Geburtstag erfährt sie, dass alles eine Lüge war. Denn Xaenym ist keine normale Sterbliche. Ihr Vater ist der Titan Chronos. Und an den Sagen aus der griechischen Antike ist mehr dran, als sie je gedacht hätte.
Bevor sie sich versieht, gerät sie in eine Welt voller Gefahren, wo Halbgötter gegen Monster kämpfen und schwierige Missionen antreten. Schon bald machen sie und ihre neuen Freunde sich auf den Weg zu einer sagenumwobenen Insel und müssen dabei zahlreichen Gefahren trotzen.
(Quelle: amazon.de)

Meine Meinung

Vielen lieben Dank an die liebe Xenia für die Bereitstellung des kostenlosen Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Das Cover passt sehr gut zum Inhalt des Buches und ist farblich perfekt abgestimmt und wirkt äußerst ansprechend.

Der Schreibstil war anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, aber nach ein paar Seiten hatte ich mich daran gewohnt und konnte flüssig weiterlesen.

Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr leichtgefallen und es ging auch gleich spannend los, später wurde es dann etwas ruhiger da man dann die Charaktere kennenlernen konnte, ich muss sagen mir waren es zu viele Charaktere auf einmal aber nach einer Zeit gewöhnt man sich daran. Xaenym war mir von Anfang an sehr sympathisch und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und ihre Handlungen gut nachvollziehen. Die Geschichte wird aus der Sicht von mehreren Charakteren erzählt, leider muss ich sagen das ich mit den anderen nicht so richtig warm geworden bin, aber das hat der Story nicht geschadet. Was mir sehr gut gefallen hat waren die Kampfszenen und die Spannung, die immer in der Luft lag. Leider hat das Buch meiner Meinung nach zu schnell an Spannung verloren da einfach zu viele uninteressante Wiederholungen darin vorkamen. Mich hat es sehr gestört, dass die Emotionen nicht bei mir ankamen. Das Ende wiederum war wieder sehr spannend und ereignisreich, und auch die unerwarteten Wendungen waren gut platziert.

Fazit 
Xenia Blake ist mit „Die Erbin der Zeit – Die Schlacht von Pyrinas“ ein guter Einstieg gelungen.

Bewertung
⭐⭐⭐

(3 von 5 Sternen)

 

Cover: Die Coverrechte liegen der Autorin Xenia Blake.
Rezensionsbewertung: Pixabay/Gimp//Amanda Schmidt
Bild: Amanda Schmidt

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.