Rezension zu “Endgame- Buch eins: Der Bauer” von Skye Warren Rezensionsexemplar

*Werbung, da Rezensionsexemplar/Verlinkung

 

Titel: Endgame – Buch eins: Der Bauer
Autorin: Skye Warren
Erschienen am: 19.09.2018
Seitenzahl: 256 Seiten
Preis Print: 13,99 €
Preis eBook: 4,99 €
Link zum Buch

Reihenfolge:
1. Endgame – Buch eins: Der Bauer
2. Endgame – Buch zwei: Der Springer
(erscheint am 18.10.2018)
3. Endgame – Buch drei: Der Turm
(erscheint am 27.11.2018)

 

 

 

Inhalt
Das Schicksal riss meinen Vater mit kalter Grausamkeit in den Abgrund. Er verlor alles: sein Geld, seinen Ruf und seine Gesundheit. Ohne die teure medizinische Betreuung erwartete ihn der Tod. 
Doch ich war gewillt, alles zu tun, um ihn zu retten. Und deshalb, verzweifelt wie ich war, betrat ich den Herrenclub. 
Dort begegnete ich Gabriel Miller. Dieser gefährliche Mann liebte es, mich leiden zu sehen. Er sah, dass ich etwas besaß, das für einige Männer von Wert war: meine Jungfräulichkeit (Quelle: festa-verlag.de)

Meine Meinung

Vielen lieben Dank an den Festa Verlag für die Bereitstellung des kostenlosen Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Das Cover wirkt sehr sinnlich und geheimnisvoll.

Der Schreibstil von Skye Warren ist sehr locker und dennoch anspruchsvoll.

Die beiden Hauptcharaktere haben mir besonders gut gefallen und konnten mich mit ihrer Art sofort einnehmen. Avery ist eine junge, intelligente, wohlerzogene und loyale Frau. Die Bezeichnung „raue Schale, weicher Kern“passt einfach perfekt zu Gabriel, leider erfährt man im ersten Teil nicht allzu viel über ihn.

Am Anfang der Geschichte wird Averys Leben als reiches, wohlerzogenes junges Mädchen erzählt, aber rasch werden wir in die Gegenwart gezogen und erleben ihr jetziges Leben mit. Ich finde es toll wie Avery mit den ganzen Problem umgeht, sie zeigt stärke und Loyalität ihrem Vater gegenüber. In „Endgame – Der Bauer“erfahren wir alles über Averys Leben und wie sie in diese brenzlige Lage gekommen ist. Eine Geschichte wie diese habe ich noch nie zuvor gelesen. Ich finde es toll, dass dieses Buch nicht vollgepackt mit Klischees ist sondern komplett neu und sehr erfrischend ist. Außerdem war ich innerhalb kürzester Zeit total in der Story drin und konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Averys und Gabriel Geschichte ist spannend, emotional und auf den Punkt gebracht. Dem Emotionalenwirbelsturm in dem sich Averys befindet ist eine perfekte Mischung aus Leid, Angst, Selbsthass, Trauer und Liebe und durch Skye Warrens wunderbaren Schreibstil erlebt man als Leser jede dieser Emotionen mit. Das Ende des Buches hat mich vollkommen schockiert und fassungslos zurück gelassen – ich brauche unbedingt Band zwei. Gott sei dank lässt der Festa Verlag seine Leser nie lange auf eine Fortsetzung warten.

Fazit 
Ein Buch voller Skandale, Geheimnissen, Liebe, Sex, illegalen Geschäften und einer Junge Frau die mittendrin steckt und absolut keine Ahnung wie sie sich selbst und ihren Vater beschützen kann.

Mein Jahreshighlight im Genre Dark Romance.

Bewertung
⭐⭐⭐⭐⭐

(5 von 5 Sternen)

 

Cover: Die Coverrechte liegen beim der Autorin Sarah Saxx.
Rezensionsbewertung: Pixabay/Gimp//Amanda Schmidt 
Bild: Amanda Schmidt

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.