Rezension zu “Dirty Hearts – Liebe ohne Regeln” von Nicola Marsh

*Werbung, da Rezensionsexemplar/Verlinkung

Titel: Dirty Hearts – Liebe ohne Regeln
Autor/in: Nicola Marsh
Erschienen am: 03.06.2019
Seitenzahl: 304 Seiten
Preis Print: 9,99 €
Preis E-Books: 3,99 €
Link zum Buch

Inhalt
Abby hat sich einmal zu oft die Finger verbrannt. Ihr reicht es mit den Männern, von jetzt an will sie sich nur noch auf ihren Job in der Konditorei konzentrieren. Doch als ihr Chef krank wird, vertritt ihn ausgerechnet der sexy Nachtclubbesitzer Tanner – und der weckt unbändiges Verlangen in Abby. War es in der Backstube schon immer so heiß? Der tätowierte Bad Boy bringt Abbys gute Vorsätze zum Schmelzen wie Zuckerguss in der Sonne …
(Quelle: amazon.de)

Meine Meinung
Vielen lieben Dank an den Harper Collins Verlag für die Bereitstellung des kostenlosen Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Das Cover hat mich persönlich nicht so angesprochen, da der Mann auf dem Cover einfach nicht mein Typ ist.

Der Schreibstil von Nicola Marsh ist sehr locker und ich bin gut in die Geschichte hineingekommen.

Abby ist ein sehr komplexer weiblicher Porta und ich konnte mich gut in sie hinein versetzen, sie ist trotz ihrer Probleme eine sehr starke, selbstbewusste und liebenswerte junge Frau.
Tanner ist trotz seiner oberflächlichen Bad-Boy Attitüde ein verletzlicher, charismatischer und intelligenter Mann.

Was mir ganz gut gefallen hat ist, dass beide Protas ihre Probleme mit sich herumtragen und sich versuchen mit ihnen auseinanderzusetzen.

Auch die “Backstuben” Atmosphäre hat mir extrem gut gefallen, ich liebe es zu backen und habe mich dadurch ein Stückchen heimisch gefühlt.

Der Verlauf und auch die emotionale Seite der Geschichte hat mich sehr positiv überrascht und ich mich auch erreichen können.

Leider ist die Story an sich nichts neues und sehr 0815, auch hier lautet die oberste Regel “wieso über seine Probleme reden, wenn man sie auch durch Körperliche Aktivität verdrängen kann”. Solche Klischees stören mich in letzter Zeit sehr.

Leider hat sich die Geschichte und der Lovestory Anteil der Geschichte meist sehr gezogen.

Fazit 
“Dirty Hearts” ist ein typischer Erotikroman versetzt mit einer gewissen Tiefe und einer tollen Atmosphäre.

Bewertung
⭐⭐⭐
(3 von 5 Sternen)

Cover: Die Coverrechte liegen beim Harper Collins Verlag.
Rezensionsbewertung: Pixabay/Gimp//Amanda Schmidt
Bild: Amanda Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.