Lesemonat September 2019

Lesemonat September 2019

*Werbung, da Rezensionsexemplar/Verlinkung

Hallo liebe Bücherwürmer,
im September habe ich sieben Bücher gelesen darunter waren einige gute Bücher und einige die mich etwas enttäuscht haben.


61. Blood and Roses IV von Callie Hart  


Der Klappentext:
Sloane Romera ist die einzige Frau auf dem Planeten, die Zeth wirklich will. Er muss Sloane vor seinen Feinden schützen und sie vor den Menschenhändlern in Sicherheit bringen. Doch dieses Problem ist für Zeth einfach zu lösen: Er wird töten müssen …

Die “Blood & Roses” Reihe gehört für mich einfach zu den besten Dark Romance Reihen, denn wenn wir man ehrlich sind so viel Erotik, Spannung und illegale Machenschaften gibt es nur bei dieser Reihe.

Bewertung⭐⭐⭐⭐⭐


62. Dirty Rich – Verbotene Leidenschaft von Lisa Renee Jones  

Der Klappentext:
Reese Summer ist einer der profiliertesten Anwälte New Yorks. Und weltberühmt, seit er bei einem umstrittenen Fall die Verteidigung übernommen hat. Und er ist ein arroganter (wenn auch sehr attraktiver) Frauenheld.
Cat Maxwell berichtet aus dem Gerichtssaal. Sie beobachtet ihn, studiert ihn. Sie kennt seinen Ruf als erfolgreicher Anwalt. Und den als Playboy. Sie weiß, dass sie sich in Acht nehmen sollte. Aber gegen ihre Gefühle ist sie machtlos. 
Damit sie weiter professionell berichten kann, will sie ihm aus dem Weg gehen. Aber die Anziehung ist gnadenlos. Das Versprechen vollkommen. Und die Katastrophe unausweichlich …

Leider ein unterdurchschnittlicher 0815 Erotikroman der keinerlei Sinn ergibt und den ich leider nicht weiter empfehlen kann. 

Bewertung ⭐


63. Ophelia Scale – Der Himmel wird beben von Lena Kiefer


Der Klappentext:
Sie bietet dem Tod die Stirn und dem Schicksal ihr Herz

Die 18-jährige Ophelia ist zum Tode verurteilt. Im Auftrag des Widerstandes hat sie einen Anschlag auf den König verübt. Ihre Liebe zu dessen Bruder Lucien hat sie ebenso geopfert. Doch dann bietet ihr Phoenix, der Chef des Geheimdienstes, einen Handel an: Wenn sie bereit ist, sich bei ihren Freunden von ReVerse als Spionin der Regierung zu betätigen, kann sie ihr Leben und das ihres besten Freundes retten. Nun muss Ophelia sich entscheiden – zwischen ihren Gefühlen und dem Glauben, was sie für richtig hält.

Ich liebe es in Ophelias Welt einzutauchen und mich von ihrem eisernen Willen und Mut anstecken zu lassen. 

Bewertung⭐⭐⭐⭐⭐


64. Finde mich. Jetzt von Kathinka Engel


Der Klappentext:
Von der Liebe bitter enttäuscht, zieht Tamsin zum Literaturstudium ins kalifornische Pearley. Sie möchte sich auf sich selbst konzentrieren, den Männern hat sie ein für alle Mal abgeschworen. Doch dann trifft sie auf Rhys. Er ist unnahbar und faszinierend. Was Tamsin nicht weiß: Er saß seine gesamte Jugend unschuldig im Gefängnis. Jetzt muss sich Rhys plötzlich in einer ihm völlig fremden Welt behaupten. Auch er fühlt sich zu Tamsin hingezogen, die ihm voller Tatendrang hilft, alles Verpasste nachzuholen. Langsam beginnt er wieder zu vertrauen. Doch Rhys hat Tamsin noch längst nicht alles erzählt …   

An sich fand ich die Geschichte ganz süss, jedoch ging mit Tamsins Egoismus und auch einige andere Dinge sehr gegen den Strich. Vieles ging mir persönlich einfach zu schnell – ein total überhyptes Buch.
 
Bewertung⭐⭐⭐


65. Ashes & Souls – Schwingen aus Rauch und Gold von Ava Reed


Der Klappentext:
Eine Liebe zwischen Tod und Unsterblichkeit 
Prag wird die goldene Stadt genannt, doch Mila sieht dort unendlich viel grau. Denn sie hat eine besondere Fähigkeit: Sie kann den Tod vorhersehen. Menschen, die bald sterben werden, verlieren in Milas Augen jegliche Farbe. Verzweifelt versucht sie, diesen Fluch loszuwerden, und gerät dabei in den Kampf zwischen Licht und Dunkelheit. Schnell findet sie heraus, dass Himmel und Hölle ganz anders sind, als sie es sich vorgestellt hat. Für welche Seite wird Mila sich entscheiden? 

Ein Ungleichgewicht bedroht die Welt. Eigentlich wird sie durch das Gleichgewicht von Gut und Böse, Licht und Schatten, Menschen und Ewigen zusammengehalten. Die Aufgabe der Ewigen ist es, diese Balance zu bewahren. 
Der Ewige Asher ist im Reich der Dunkelheit zu Hause. Normalerweise hält er sich aus den Angelegenheiten der Menschen heraus, bis sein alter Gegenspieler Tariel plötzlich Interesse an einem Mädchen zeigt: Mila. Zunächst nähert Asher sich ihr nur an, um die langersehnte Rache an Tariel zu nehmen. Aber dann entdeckt er, dass Mila besondere Kräfte besitzt. Kräfte, die ein Mensch gar nicht haben sollte. Und schon bald steht Asher vor einer schwierigen Entscheidung: Wird er das Mädchen, das er liebt, beschützen – selbst wenn das die gesamte Welt ins Chaos stürzen könnte? 

Ich habe es sehr genossen in Milas Welt einzutauchen und mit ihr die Stadt Prag zuerkennen. Ich freue mich auch schon sehr auf Teil 2, das einzig negative ist, dass die Geschichte 150 Seiten braucht um in Fahrt zu kommen.  

Bewertung⭐⭐⭐⭐

66. Redwood Love – Es beginnt mit einem Kuss von Kelly Oram

Der Klappentext:
Alte Freunde, neue Liebe? 
Redwood, Oregon. Eine kleine Stadt zwischen Bergen und Meer. Hier betreibt Flynn O’Grady gemeinsam mit seinen beiden Brüdern eine Tierarztpraxis. Da er von Geburt an taub ist, muss Flynn sich bei der Arbeit mit den Tieren auf seine anderen Sinne verlassen. Und auf Gabby, seine Assistentin. Die beiden sind ein perfekt eingespieltes Team und auch privat beste Freunde. Deshalb ignoriert Flynn sein Herzklopfen, wann immer er sie zu lange ansieht. Nur lassen sich manche Dinge nicht für immer ignorieren. Vor allem, wenn man in einer Kleinstadt voller schamloser Kuppler wohnt … 

Ach… ich liebe Flynn einfach, aber ich muss auch ehrlich gestehen, dass mich seine Unsicherheiten manchmal in den Wahnsinn getrieben haben.

Bewertung⭐⭐⭐⭐

67. Going Under von S. Walden

Der Klappentext:
Brooke erfährt, dass die Mitglieder des Schwimmteams an einer ›Fantasy Slut League‹ teilnehmen. Sie erhalten Punkte, indem sie ahnungslose Mädchen zum Sex verführen – oder zwingen, wie Brooke weiß, denn sie kennt einen von ihnen. Er ist schuld am Tod ihrer besten Freundin. 
Dafür soll er jetzt büßen. Auch wenn das bedeutet, dass Brooke dasselbe durchmachen muss wie ihre Freundin. 
Doch sie unterschätzt, wie weit die Jungs gehen, um ihren perversen Club geheim zu halten. 

Spannende, erschreckend, schockierend und absolut süchtig machend.

Bewertung⭐⭐⭐⭐


Cover: Die Coverrechte liegen bei den Verlagen.
Rezensionsbewertung: Pixabay/Gimp//Amanda Schmidt 
Bild: Amanda Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.