Lesemonat Oktober

 
Lesemonat Oktober
JUHUUU!!
Meine Leseflaute ist nun offiziell beendet, und ich hoffe
das es auch so bleibt. 🙂
 1.    Coldworth
City (Rezensionsexemplar)
Der Klappentext:
Vor drei Jahren
täuschte Raven ihren Tod vor, um der skrupellosen Forschungsorganisation AID zu
entkommen. Seitdem ist sie auf der Flucht, denn Raven ist eine Mutantin, die
über außergewöhnliche Fähigkeiten verfügt, und AID würde alles tun, um sie
wieder in ihre Gewalt zu bringen. Seit ihrer Flucht lebt Raven unerkannt in Coldworth
City – bis der verschlossene Wade auftaucht und ihr anbietet, sie im Umgang mit
ihren Fähigkeiten zu unterrichten. Damit ist die Zeit des Versteckens vorüber,
denn schon bald sehen sich Raven und Wade einer Verschwörung gegenüber, die
nicht nur das Ende der Mutanten bedeuten, sondern auch die ganze Welt ins Chaos
stürzen kann.
Ich fand die Geschichte ganz okay, nur
leider konnte sie mich nicht so überzeugen wie die Again-Reihe.
Bewertung ⭐⭐⭐
2.   Scherben
der Dunkelheit (Rezensionsexemplar)
Der Klappentext:
Poetisch, romantisch
und betörend schön. Die sechzehnjährige Anouk verbringt die Ferien in einem
kleinen Dorf in der Bretagne. Kurz nach ihrer Ankunft gastiert der Dark Circus
in der Nähe: ein geheimnisvoller Zirkus, der im Dorf für seine düsteren und
besonderen Vorstellungen bekannt ist. Auch Anouk gerät schnell in seinen Bann
und damit in einen Kosmos, den sie kaum für möglich hielt: Eine magische Welt
öffnet sich vor ihr, in der sie den mysteriösen Zauberer Rhasgar kennenlernt.
Doch der Dark Circus birgt mehr, als Anouk ahnt. Bald schon schwebt sie in
tödlicher Gefahr und weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Denn es gibt keine
Regeln im Dark Circus bis auf eine: Nichts ist, wie es scheint …
Ich fand die Geschichte und Idee der
Autorin richtig gut. Dieses Buch werde ich bestimmt noch einmal lesen.
Bewertung ⭐⭐⭐⭐⭐
3.   Irish
Players – Keine Zeit für Spielchen (Rezensionsexemplar)
Der Klappentext:
Humorvoll, heiß,
gefühlvoll! Rugby-Superstar Bryan Leech hat genug von seinem Playboy-Dasein und
vor allem seinen wöchentlichen Auftritten in Irlands Klatschpresse. Von einem
Tag auf den anderen beschließt er sein Leben zu ändern. Keine Partys und keine
Orgien mehr. Kein Alkohol, keine One-Night-Stands, keine Filmrisse, keine
Groupies mehr. Das einzige Problem: Niemand glaubt ihm! Doch als er Eilish
Cassidy begegnet, der neuen Physiotherapeutin des Rugby-Teams, kommt ihm der
perfekte Plan, wie er der Welt beweisen kann, dass er sein Leben endlich im
Griff hat. Wenn er sich nur erinnern könnte, warum ihm die hübsche Eilish
Cassidy so bekannt vorkommt …
Diese Geschichte war Sexy, Humorvoll,
rundherum ein toller Liebesroman für zwichendurch.
 Bewertung ⭐⭐⭐⭐
4.
Soul Mates – Flüstern des Lichts
Der Klappentext:
Wer ist der attraktive
Typ mit der düster-gefährlichen Ausstrahlung, der Rayne abends auf der Straße
vor einem Angreifer rettet? Wider Willen fühlt sich Rayne zu dem
undurchschaubaren Colt hingezogen, und auch er sucht ihre Nähe. Immer wieder.
Denn die beiden sind Seelenpartner. Doch die Licht- und Schattenwelt ist im
Aufruhr, und während Colt auf der Seite der Lichtseelen steht, weiß Rayne
nicht, zu wem sie gehört.
Mein Jahreshighlight 2017 im Genre
Fantasy. Ich habe dieses Buch verschlungen.
 Bewertung ⭐⭐⭐⭐⭐
5.
The Bloom of Summertime (Rezensionsexemplar)
Der Klappentext:
Leigh lebt in der
Angst ihr würden irgendwann die wichtigen und schönen Worte ausgehen. Umgeben
vom Alltag und der ständigen Konfrontation leerer Worthüllen, beginnt sie
selbst ihre besonderen Worte zu suchen. Sie füllt diese mit eigenen
Geschichten, welche sie sonst nur in der Musik und in ihren Büchern
findet.
Erst als sie Emma, Elliott und Lou kennen lernt,
scheinen Worte nicht nur eine Vorstellung zu sein, sondern eine Hymne auf das
Leben.

 

Leider hat mir dieses Buch bis auf das
Ende gar nicht gefallen.
Bewertung ⭐⭐⭐
6.
Der letzte erste Kuss
Der Klappentext:
Elle und Luke sind
beste Freunde – und das ist auch gut so. Zu oft sind sie in der Vergangenheit
verletzt worden, als dass sie noch an die große Liebe glauben würden. Doch dann
ändert ein leidenschaftlicher Kuss alles. Und auf einmal ist es unmöglich, das
heftige Prickeln zwischen ihnen noch länger zu ignorieren. Dabei wissen Elle
und Luke, wieviel für sie auf dem Spiel steht. Und sie wissen auch, dass sie
ihre Freundschaft mehr denn je brauchen …
Mein Jahreshighlight 2017 im Genre New
Adult. Ich Liebe die Geschichte von Elle und Luke. Dieses Buch ist ein muss.
Bewertung ⭐⭐⭐⭐⭐
7.
Magicae – Die Eiserne Ordnung
Der Klappentext:
Die 19-jährige Saycia
kämpft im Geheimen gegen die eiserne Ordnung einer vermeintlich perfekten Welt.
In der Megastadt Kaledron gibt es keine Ungerechtigkeiten und kein grundloses
Leid – so sagt man. Doch nicht nur Fehler werden hier grausam bestraft. Immer
wieder gerät Saycia ins Visier der städtischen Sicherheitsgarde, bis ihr nur
noch ein Ausweg bleibt: Sie muss fliehen – in ein Land, vor dem Technik und
Fortschritt haltgemacht haben. Und in dem sie Ajun begegnet. Der
charakterstarke Mann zieht sie vom ersten Moment an in seinen Bann. Viel Zeit
bleibt Saycia allerdings nicht, um sich an ihr neues Leben zu gewöhnen, denn
die Kaledronier haben sie und ihren Widerstand noch lange nicht vergessen…
Eine tolle Geschichte über Magie,
Freundschaft und der ersten Liebe
Bewertung ⭐⭐⭐

 

Gelesene Bücher insgesamt: 7 Bücher
Gelesene Seiten insgesamt: 2.590
Seiten
Gelesene Seiten pro Tag: ca. 83
Seiten

Highlight des Monats: Der letzte erste Kuss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.