Lesemonat Januar 2018

Lesemonat Januar 2018

Hallo liebe Bücherwürmer,
mein Lesemonat Januar kommt jetzt auch endlich mal online, leider war ich durch
meinen Steißbeinwirbelbruch nicht in der Lage zu bloggen.
Kleiner Tipp von mir: Treppen steigen ist Mord.
1.    Glanz der Dämmerung von Jennifer L. Armentrout
(Rezensionsexemplar)
Der Klappentext:
Der Krieg gegen die
Titanen lässt Josie kaum zu Atem kommen. Aber die entfesselten Mächte der
Unterwelt sind das geringste Problem für Halbgöttin Josie. Ihr geliebter Seth hat
sich zum allmächtigen ‘Göttermörder’ gewandelt, stärker und gefährlicher als
selbst die Olympier. Nur Josie glaubt noch daran, dass er der Finsternis
widerstehen kann und auf der Seite des Lichts kämpft. Doch wenn sie
falschliegt, könnte Seth das Ende für die Ära der Götter bedeuten.
Eine grandiose Fortsetzung der
Götterleuchten Reihe mit liebevollen, witzigen und mutigen Charakteren, die man
schnell ins Herz schließt.
Bewertung ⭐⭐⭐⭐⭐
2.   Saint – Wer einmal sündigt… von Katy Evans
Der Klappentext:
Rachel ist am Boden
zerstört, als Malcolm Saint herausfindet, dass er für sie scheinbar nur eine
Story war. Sich in den unwiderstehlichen Playboy zu verlieben war nicht geplant
gewesen. Rachel ist überzeugt, dass er ihr niemals verzeihen wird, doch dann
erhält sie ein unerwartetes Angebot von Saint.
Eine sehr schwache Fortsetzung der Story.
Irgendwie ging es nur um den Sex und die Gefühle sind dabei leider zu kurz gekommen.
Bewertung ⭐⭐⭐
3.   Bossman von Vi Keeland
(Rezensionsexemplar)
Der Klappentext:
Reese, jung, hübsch,
ehrgeizig, durchlebt gerade das schlimmste Date ihres Lebens, als sie ihn zum
ersten Mal sieht: Chase Parker. Immer wieder wandert ihr Blick zu dem
unglaublich attraktiven Mann am anderen Ende des Restaurants. Plötzlich steht
dieser auf, setzt sich an Reeses Tisch und tut so, als wären sie alte Freunde.
Chase Parker rettet nicht nur ihren Abend, sondern bringt sie auch völlig
durcheinander. Und als sie einige Wochen später ihren Traumjob anfängt, ist der
CEO der Firma kein anderer als der Unbekannte aus dem Restaurant, den sie nicht
vergessen konnte.
Bossman ist so viel mehr als man
erwartet würde und hat mich positiv überrascht. Es ist eine witzige, sinnliche
und tiefgründige Geschichte voller liebe, Freundschaft und Verluste.
Bewertung ⭐⭐⭐⭐⭐
4. The Deal – Reine Verhandlungssache von Elle Kennedy
Der Klappentext:
Hannah ist verknallt.
Doch während die gewissenhafte Einser-Studentin für gewöhnlich nicht auf den Mund
gefallen ist, bringt sie ihrem Schwarm Julian gegenüber kein Wort heraus. Sie
ist verzweifelt. Warum sonst hätte sie sich auf das Angebot von Garrett Graham,
dem selbstverliebten, kindischen und vor allem sturen Captain des
Eishockey-Teams einlassen sollen? Der von ihm vorgeschlagene Deal: Sie gibt ihm
Nachhilfe, damit er die Abschlussprüfung besteht, und er steigert Hannahs
Popularität, indem er so tut, als wäre sie sein Date. Vielleicht wird Julian
dann endlich auf sie aufmerksam. Hannah zögert noch kurz, gibt dann aber nach,
denn der Plan könnte aufgehen.
Zu diesem Buch fallen mir nie die richtigen Worte ein, denn diese Story ist einfach genial.
Elle Kennedy schreibt über Freundschaft, Liebe und Familie.
The Deal zählt jetzt schon zu meinen Lieblingsbüchern.
Absolut Lesenswert.
Bewertung ⭐⭐⭐⭐⭐
5. Blumenkopf von Anika Ackermann
Der Klappentext:
Herzlich willkommen in Malefica!
Wenn sich Wünsche erfüllen und Märchen wahr
werden, bist Du im Land der niemals ruhenden Geschichten angelangt. Sei gespannt!
»Bis zu diesem Tag war er ein ganz und gar gewöhnlicher Mann. Doch nun war er ab den Brauen aufwärts wahrlich
ungewöhnlich.«
Eine wunderschöne Geschichte voller
Magie, Märchen und Weisheiten über das Leben.
Bewertung ⭐⭐⭐⭐⭐
6. Verliere Mich. Nicht. von Laura Kneidl
Der Klappentext:
Sie fürchtet sich vor
der Liebe. Doch noch mehr fürchtet sie, ihn zu verlieren.Mit Luca war Sage glücklicher als je zuvor in
ihrem Leben. Er hat ihr gezeigt, was es bedeutet, zu vertrauen. Zu leben. Und
zu lieben. Doch dann hat Sage’ dunkle Vergangenheit sie eingeholt – und ihr
Glück zerstört. Sage kann Luca nicht vergessen, auch wenn sie es noch so sehr
versucht. Jeder Tag, den sie ohne ihn verbringt, fühlt sich an, als würde ein
Teil ihrer selbst fehlen. Aber dann taucht Luca plötzlich vor ihrer Tür auf und
bittet sie, zurückzukommen. Doch wie soll es für die beiden eine zweite Chance
geben, wenn so viel zwischen ihnen steht?
Eine wirklich schöne Fortsetzung, die
mich dieses mal nur leider nicht richtig packen konnte.
Bewertung⭐⭐⭐⭐
7. Ein bisschen mehr als Liebe von Sarah Saxx
Der Klappentext:
Für die lebensfrohe Louise Foley beginnt ein aufregendes neues Kapitel: Die erste Arbeitsstelle
nach ihrem Wirtschaftsstudium verschlägt sie in das verschlafene Städtchen
Greenwater Hill, dem sie zu mehr Wirtschaftswachstum und Einwohner verhelfen
soll. Als sie dort dem charismatischen Noah Baker begegnet, der ihr als
Möbelpacker aushilft, ist es für beide Liebe auf den ersten Blick – mit
Funkenflug, Schmetterlingen im Bauch und allem, was dazu gehört.
Doch dann erhält Noah das Jobangebot seiner
Träume. Würde er es annehmen, wären Louise und Noah Hunderte von Meilen
voneinander getrennt – was zu einer Zerreißprobe für die junge Beziehung werden
könnte. Aber wofür entscheidet man sich in so einer Situation? Für die Karriere
oder doch für die Liebe seines Lebens?
Anfangs war das Buch ein bisschen
unglaubwürdig, denn wer sagt nach einer Woche „Ich habe mich in die verliebt“?
Zum Ende hin wurde das Buch dann richtig
gut und konnte mich positiv überraschen.
Bewertung⭐⭐⭐
Gelesene Bücher insgesamt: 7 Bücher
Gelesene Seiten insgesamt: 2.495 Seiten
Gelesene Seiten pro Tag: ca. 80 Seiten 
Highlight des Monats: Bossman
Cover: Die Coverrechte liegen bei den Verlagen.
Rezensionsbewertung: Pixabay/Gimp//Amanda Schmidt
Bild: Amanda Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.